Angebot versenden

Im Professional-Tarif hast du die Möglichkeit deine Angebote an deine Kunden via E-Mail zu senden. Auf dieser Seite erklären wir dir wie das funktioniert und was du dafür beachten musst.

Wo kann ich ein Angebot versenden?

In der Handwerkersoftware hast du zwei Möglichkeiten ein Angebot als E-Mail zu versenden. Du findest die Funktion entweder in den Sofort-Aktionen auf der Übersichtsseite aller Angebote oder direkt im Angebotsformular über das Kontextmenü.

Voraussetzung

Damit du einen E-Mail an deine Kunden schicken kannst, musst du deine eigene E-Mail-Adresse in den Einstellungen hinterlegen. Das wird benötigt, damit diese als Absender genutzt werden kann und deine Kunden auf deine E-Mail antworten können.

Das E-Mail-Formular

Formular um eine E-Mail zu versenden

Das E-Mail-Formular besteht aus drei Eingabefeldern: der E-Mail-Adresse deines Kunden, der Betreff der E-Mail und das E-Mail-Anschreiben.

Hast du für deinen Kunden bereits eine E-Mail-Adresse hinterlegt, wird das Empfängerfeld vorausgefüllt. Hast du noch keine Kunden-E-Mail hinterlegt, kannst du diese jetzt im Formular eintragen. Bitte achte auf die Richtigkeit der E-Mail-Adresse. Wir übernehmen keine Haftung, sollte die E-Mail nicht bei deinem Kunden ankommen.

Der Betreff ist ebenfalls vorausgefüllt mit einem Mustertext der Handwerkersoftware. Du kannst alle Texte (E-Mail-Text, Angebotstexte, Rechnungstexte und Gesetzestexte) für dich und dein Unternehmen in den Einstellungen anpassen.

Das Anschreiben ist auch vorausgefüllt mit einem Mustertext aus deinen Einstellungen. Diesen kannst du selbstverständlich auch individualisieren.

E-Mail-Formular abschicken

Wurden alle Felder korrekt ausgefüllt, kannst du die E-Mail an deinen Kunden abschicken. Du siehst eine Meldung für den erfolgreichen E-Mail-Versand.

Nach dem Versand erhält das Angebot einen neuen Status "Als Mail versendet".

E-Mail wurde erfolgreich versendet